ADC

ADC Switzerland
The Leading Creatives in Communication

Menu

Die 42. Mitgliederversammlung des ADC Switzerland: Eine beeindruckende Leistungsbilanz.

12.09.2017 09:42

Am Donnerstagmorgen, 7. September, ging die 42. Mitgliederversammlung des ADC Switzerland über die Bühne. Zum Auftakt rief Präsident Frank Bodin die vor 4 Jahren definierte neue Strategie in Erinnerung: Ein 5-Punkteplan mit zahlreichen ambitionierten Zielen wie der Creative Week mit Ausstrahlung über die Branche hinaus, oder der Professionalisierung und dem Ausbau des Aus- und Weiterbildungsangebotes, zum Beispiel mit der Ad School als anerkannter CAS für Strategen und Kreative. 

Der von den Vorstandsmitgliedern präsentierte Jahresrückblick führte auf beeindruckende Weise das Leistungsspektrum der Vereinigung der führenden Kreativen der Kommunikationswirtschaft vor Augen. Die Versammlung gab ihren Mitgliedern auch nochmals die Gelegenheit, Hansjörg Zürcher zu gedenken, der im Januar dieses Jahres verstarb.

Ein von der Versammlung angenommener Antrag dürfte die künftigen Gewinnerinnen und Gewinner eines ADC Würfels freuen: Bisher musste man bei einem Gewinn einen nicht unerheblichen Betrag zur Deckung der Kosten für die Veröffentlichung der Arbeit bezahlen - eigentlich eine Bestrafung der Gewinner; dieser Beitrag entfällt künftig, dafür wurden die Einreichegebühren leicht angehoben. Dieser wie alle weiteren Anträge - dazu gehörte nach über 20 Jahren auch die Erhöhung der Aktivmitglieder-Beiträge um 100 Franken - wurden von der Versammlung angenommen.

Über viele gute Neuigkeiten auf europäischer Ebene berichtete Martin Spillmann. Mit dem REMEMBER YOU ARE A MEMBER-Programm profitieren alle Mitglieder des ADC Switzerland vom vielfältigen Angebot des ADC of Europe, bei dem sie automatisch ebenfalls Mitglied sind. Auf dem Programm stehen die ADC*E Awards und das 3. Festival of Creativity im November sowie vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebote.

Neu im Vorstand begrüsst Frank Bodin Livio Dainese, der einstimmig von den Mitgliedern in sein Amt gewählt wurde. Dainese folgt auf Alexander Jaggy, der nach 11 Jahren Vorstandsarbeit zurücktritt und von Frank Bodin für seine grossen Leistungen verdankt und gewürdigt wurde. Ebenfalls einstimmig wurde der ADC Vorstand bestätigt, der sich nun wie folgt zusammensetzt:
Frank Bodin – Präsident, Ressort Jurierung
Philipp Skrabal – Vize-Präsident, Ressort Ausbildung/Young Creatives Award
Martin Spillmann – Ressort ADC Europe
Peter Brönnimann – Ressort Ad School
Markus Gut – Ressort Galerie & IT/Infrastruktur
Dennis Lück – Ressort Creative Week/Gala
Thomas Wildberger – Ressort Public Relations
Livio Dainese – Ressort Members

Frank Bodin bedankt sich für die Fronarbeit des Vorstandes. Ebenfalls mit grossem Beifall verdankt wurde die ADC Geschäftsstelle mit Gioia Bozzato und Hanna Jackl.

Markus Gut kündigte die kommenden Events in der ADC Galerie an. Als Highlights sind dabei die Lesung der Bloggerin und Autorin Linda Solanki und das Live Painting des Art Directors und Illustrators Frederic Rossmann alias Fredinko zu nennen. Zum Schluss gab Frank Bodin einen Ausblick auf die kommende Creative Week, die vom 19. bis 23. März 2018 zum dritten Mal in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste stattfindet. Die ADC Award-Night und Gala gehen am Samstag, 24. März 2018 über die Bühne.

ADC_MV_07.09.2017.jpg