ADC

ADC Switzerland
The Leading Creatives in Communication

Menu

4. - 27. September 2020 | Street Photography des Schweizer Creative Directors und Fotografen Daniel Comte, der mit 51 Jahren die Diagnose Alzheimer erhielt.

01.09.2020 07:25

Ausstellung in der Photobastei: Zürich 4. bis 27. September 2020
Vernissage: Donnerstag, 10. September 2020
, 20 Uhr 
 

Alle drei Sekunden erkrankt ein Mensch auf der Welt an Demenz. In der Schweiz trifft es einen Menschen alle 17 Minuten. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt eindrücklich, dass die Neuerkrankungen jährlich steigen – bis 2050 sich gar verdreifachen.

Einer der Betroffenen ist der Schweizer Creative Director und Fotograf Daniel Comte, der 2014 mit 51 Jahren die Diagnose Alzheimer bekam, die meist verbreitete Form von Demenz. Auch nach dieser Diagnose ist er seiner Leidenschaft, dem Fotografieren, noch sehr lange nachgegangen. Daniels Sohn, Anatole Comte und Heike Rindfleisch, eine langjährige Freundin der Familie, erfüllen nun einen von Daniels Herzenswünschen: die Veröffentlichung seiner Fotografien in einem Buch.

Die Bilder wurden strukturiert und zu kleinen Geschichten neu zusammengestellt. Beobachtungen von Demenzsymptomen, nämlich «da stimmt was nicht» sind dabei auf charmante Weise in die Gestaltung integriert. Die Kombination aus Fotografie und Symptomen passiert mit einer bewusst gewählten Leichtigkeit, und zeigt damit die Bilder in einem neuen Kontext. Untermauert werden die Bilder mit den Headlines, die Daniel noch selbst schrieb. Und kleinen Anekdoten, die den Charakter einer Demenz aufzeigen sowie den Humor von Daniel unterstreichen.

Daniels Bilder werden zudem im September in der Photobastei zu sehen sein. 

Gezeigt wird ein ausserwöhnliches Schaffenswerk aus seinen Jahren vor Erkennen der Krankheit und die folgenden drei Jahre nach der Diagnose. Dabei handelt es sich nicht einfach um «schöne» Schwarzweissaufnahmen. Sondern jedes einzelne Sujet zeigt ein Spiegelbild der Gesellschaft, unserer Gesellschaft, der wir tagtäglich begegnen. Die wir aber oft gar nicht bewusst wahrnehmen. 

Die Ausstellung findet vom 4. bis 27. September 2020 in der Photobastei in Zürich statt. Die Vernissage des Fotobuchs am Donnerstag, 10. September 2020, startet um 20 Uhr und ist öffentlich.
 

Weitere Infos:
www.stolen-moments.ch
www.photobastei.ch