ADC

ADC Switzerland
The Leading Creatives in Communication

Menu

Geschichten, die die Werbung schrieb.

17.04.2019 11:55

Martin Suter ist neu im ADC Hon Circle – und mit exklusiven Werbetexten auf seiner Webseite.

Erst ADC-Geschichte und dann ganz grossartige Geschichten schrieb der Mitbegründer und frühere Präsidenten des ADC Switzerland, Schriftsteller Martin Suter. Nun wurde Suter vom ADC Vorstand einstimmig in den kleinen, aber honoren Kreis des ADC Hon Circle aufgenommen. ADC-Präsident Frank Bodin freut sich ausserordentlich darüber: «Martin Suter ist einer der bedeutendsten Schweizer Schriftsteller. Werbung ist zwar Geschichte für ihn, aber Martin hat auch Schweizer Werbegeschichte geschrieben, die noch heute aktuell ist. Das werde ich dann in meine Laudatio einbauen, an deren Text ich bis zur nächsten ADC Gala schleife, in der Hoffnung, dass sie Martin wenigstens passabel findet.»

Warum der ADC im digitalen Zeitalter wichtiger denn je ist, verdeutlicht eine Anzeige für den ADC, die Martin Suter 1992 geschrieben hatte. «Martin war so lieb und gab sie dem ADC als exklusiven Vorabdruck. Der Text ist nicht nur gut. Der Text ist auch 2019 noch aktuell», so Bodin.

Übrigens gibt es Suter nicht nur im Bücherregal, sondern neuerdings auch online. Was die Werbebranche dabei besonders interessieren dürfte: Seit Kurzem hat er auf seiner Website martin-suter.com die Rubrik «Werbetexte von Martin Suter» eingeführt. «Ich glaube, da gibt es Sachen, die für heutige Werber, PR-Spezialisten, Content-Kreatoren, Influencer, Social-Media-Schaffende usw. wie auch für Literaten ganz interessant sein könnten», so Bodin. «Martin hat für den Anfang vier Emmentalerromanzen von 1981 ins Netz gestellt und eine Flüstergeschichte für die First-Class-Passagiere der längst gegroundeten Swissair und eine hinreissende Doppelseite zum Tag der Milch für den Milchverband der Nordwestschweiz – ein Genuss und ganz nebenbei auch ganz lehrreich für alle, die mit Werbung in irgendeiner Form zu tun haben.»