ADC

ADC Switzerland
The Leading Creatives in Communication

Menu

Jubiläumsauftakt beim ADC Schweiz: Die 40. Mitgliederversammlung.

07.09.2015 16:00

Zürich, 4. September 2015 - Morgenstund hat auch bei den führenden Kreativen der Kommunikationswirtschaft Gold im Mund: Die gut besuchte 40. Mitgliederversammlung des ADC Schweiz begann pünktlich um 9 Uhr in der Geschäftsstelle und Galerie an der Zentralstrasse in Zürich. Die 2013 mit der Wahl von Frank Bodin zum Präsidenten eingeläutete neue Strategie wird auch dieses Jahr konsequent fortgesetzt. Nach der Neupositionierung und Digitalisierung stehen zwei weitere Grossprojekte an.

Die Akademie für Kreative, Digitale und Strategen
Eine Herkulesaufgabe ist das Vorhaben, die berufsbegleitende, beliebte ADC/bsw-Kreativschule unter Einbezug weiterer Partner wie die APGS Account Planning Group Switzerland auszubauen. Unter dem Arbeitstitel "Creative & Digital Academy" wird derzeit mit Hochdruck das neue Schulprogramm ausgearbeitet, mit dem Ziel, auch Kreativen in Digital- und Spezialagenturen sowie Strategen ein äusserst attraktives berufsbegleitendes Ausbildungsangebot zu bieten mit den besten Branchenköpfen und Dozenten. Die Ausschreibung soll im Frühling 2016 erfolgen, Schulstart wird nach den Sommerferien 2016 sein.

Die Creative Week vom 7. bis 12. März 2016
Das zweite Grossprojekt ist die Creative Week im nächsten Jahr. Erstmals in seiner 40-jährigen Geschichte bietet der ADC Schweiz in Kooperation mit dem Design Departement der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK eine ganze Woche lang einer breiteren Öffentlichkeit Einblick in das Schaffen der Schweizer Kreativwirtschaft. Auch eine Premiere: Die Jurierung und damit die Diskussionen, die sonst nur hinter  verschlossenen Türen stattfindet, wird öffentlich sein. Und dann sind eine permanente Ausstellung der eingereichten Arbeiten geplant, Führungen, Lunch-Speeches und Workshops mit führenden Vertretern von Agenturen und Auftraggebern.

Wert der Kreativität für die Wirtschaft
Der beeindruckende Jahresrückblick führte den Anwesenden vor Augen, wie aktiv der ADC in der Schweiz ist. Sei es im Ausbildungsbereich oder dem äusserst erfolgreichen Engagement für die Nachwuchsförderung mit dem Young Creatives Award und dem neuen Young ADC. Seien es die vielen Veranstaltungen in der ADC Galerie, welche zu einer wichtigen Plattform für Kreative geworden ist, oder die zahlreichen Kooperationen wie mit der Photo 15, ewz Selection, Keystone, Le Grand und Essence 15. ADC Präsident Frank Bodin unterstrich am Ende der Versammlung denn auch, wie wichtig Partner sind, welche den Wert der Kreativität für die Wirtschaft erkennen und darum darin investieren. Nicht von ungefähr führt die Schweiz das weltweite Innovationsranking an. Bodin würdigte und verdankte insbesondere die Verdienste der Partner publisuisse, APG/SGA, Schweizer Presse, Die Post, Publicitas, Die Privatradios sowie Ringier Publishing Media.

Der Vorstand mit Applaus bestätigt
Wo viele Dinge neu gemacht werden, ist Kontinuität in der Führung wichtig. Der Vorstand des ADC Schweiz wurde von der Mitgliederversammlung mit Beifall bestätigt: Frank Bodin (Präsident), Remy Fabrikant (Vizepräsident und Events/IT), Peter Brönnimann (Creative Academy und Öffentlichkeitsarbeit), Nadine Geissbühler (Galerie), Philipp Skrabal (Ausbildung/YCA), Markus Gut (Jurierung), Alexander Jaggy (Mitglieder) und Martin Spillmann (ADC of Europe). Ebenfalls mit grossem Beifall verdankt wurde die Geschäftsführerin Gioia Bozzato und ihr Team.