ADC

ADC Switzerland
The Leading Creatives in Communication

Menu

Offener Brief zur Mitteilung von Weischer.Media: Die Schweiz ist an der Cannes Young Lions Competition in den Kategorien Digital, Print und Film nicht mehr vertreten.

27.08.2019 11:20

Weischer.Media (Deutschland), offizielle Repräsentantin der Schweiz an den Cannes Lions, teilt am 20. August 2019 der Öffentlichkeit mit, dass sie die Young Lions Competition mit Ausnahme der Kategorie Media in der Schweiz nicht mehr durchführt. Die Schweiz, Gründungsmitglied der Cannes Lions, kann nächstes Jahr darum erstmals keine Nachwuchs-Teams in den Kategorien Digital, Print und Film nach Cannes schicken. Die Mitteilung kommt überraschend und kurzfristig - der Qualifikationswettbewerb war wie in den vergangenen Jahren ursprünglich auf Ende August geplant.

Hier geht's zur Mitteilung von Weischer.Media vom 20. August 2019

Dass die Schweizer Repräsentantin des International Festival of Creativity die Young-Lions-Wettbewerbe in der Schweiz nur noch auf die Kategorie Media Young Lions reduzieren will, ist nicht nachvollziehbar. Die Befürchtung, dass unser Land als Anhängsel von Deutschland behandelt wird, bewahrheitet sich nicht nur bei den Jury-Vertretungen, sondern nun auch bei der Nachwuchsförderung. Als Repräsentantin des gesamten Festivals kann man sich nicht ernsthaft auf sein Kerngeschäft berufen und alle anderen Disziplinen einfach weglassen. Leidtragende sind nicht nur viele junge Kreative, sondern die gesamte Schweizer Kommunikations- und Werbeindustrie – Weiterbildung und Talentförderung sind zentral für die Investitionssicherheit der Auftraggeber unseres Landes.

Wie weiter?

Erste Gespräche des ADC Switzerland mit zahlreichen Verbänden, Partnern, Agenturen und Auftraggebern offenbaren eine grosse Solidarität, die Young Lions Competition in allen bisherigen Kategorien weiterzuführen. Da Weischer.Media anscheinend die Investitionen in die Young Lions Competitions nicht tragen kann (übrigens mit bisher grosser Unterstützung des ADC Switzerland sowie zahlreichen Partnern und Auftraggebern), bietet sich der ADC Switzerland an, per sofort die Repräsentanz unseres Landes an den Cannes Lions zu übernehmen; in diesem Fall würden wir alles daran setzen, den Qualifikationswettbewerb (ADC Young Creatives Award) für die Young Lions Competition in allen Kategorien im Januar 2020 doch noch durchzuführen.

Der Vorstand des ADC Switzerland und seine Mitglieder
Frank Bodin, Präsident
Philipp Skrabal, Vize-Präsident
Peter Brönnimann, Vorstand
Livio Dainese, Vorstand
Markus Gut, Vorstand
Dennis Lück, Vorstand
Martin Spillmann, Vorstand
Thomas Wildberger, Vorstand

Der Bund der Public Relations Agenturen der Schweiz BPRA

Das Präsidium KS/CS Kommunikation Schweiz

Der Verband SWISSFILM ASSOCIATION